Newsletter






Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Informationen zu besonderen Angeboten

Newsletter

VIELFALT ENTDECKEN

Geschichte, Kultur, Gastronomie – alle Facetten Südfrankreichs erleben.

Entdecken sie Ihre Provence

Blühende Lavendelfelder und historische Bauten, eine vielfältige Kulinarik und kulturelle Veranstaltungen: Südfrankreich ist eine Ferienregion für Entdecker, Geniesser und Romantiker. Dank der idealen Lage der Domaine La Tulisse haben Sie in Ihrem Urlaub Zugang zu Architektur, Natur, Gastronomie und Geschichte. Tauchen Sie ein in die Provence, gleich vor der Haustür und in Tagesausflügen. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise ins antike Rom und ins Mittelalter. Kosten Sie auf den Märkten regionale Produkte wie Oliven oder Trüffel. Finden Sie Ihren persönlichen Lieblingswein auf den Weingütern rund um den Mont Ventoux. Wenn am Nachthimmel die Sterne zu funkeln beginnen, können Sie im Garten unseres Romantikhotels sitzen, den Zikaden lauschen und die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen.

Römisches Erbe in der Provence

In der Provence begegnen Sie der römischen Geschichte auf Schritt und Tritt. Gut erhaltene Brücken, antike Triumphbögen und stattliche Amphitheater zieren die Stadtzentren südfranzösischer Städte. Besonders in Orange und in Vaison-la-Romaine können Sie viele Denkmäler und Ausgrabungsstätten der antiken Kultur besichtigen. In Vaison-la-Romaine finden Sie die grösste antike Ausgrabungsstätte Frankreichs, zwei ganze antike Stadtviertel, ein antikes Theater sowie ein Museum mit Ausgrabungsstätten. In Orange können Sie ein vollständig erhaltenes römisches Theater und den reich verzierten Triumphbogen besuchen. Die römische Arena und das grosse Antikmuseum von Arles sind weitere Sehenswürdigkeiten. Übrigens: Der Name «Provence» geht auf das lateinische Wort «provincia» zurück und stammt aus der Zeit der römischen Herrschaft.

Geschichtsträchtige Architektur: Schlösser, Burgen, Klöster

Bevor das Land rund um den Mont Ventoux Teil des päpstlichen Comtates Venaissin wurde, war die mittelalterliche Geschichte der Region geprägt vom Machtkampf zwischen den Bischöfen von Vaison und den Grafen von Toulouse. Dies führte unter anderem zum Bau von Schlössern und Burganlagen, welche die Dörfer schützen sollten. Besonders anschauliche Beispiele dafür finden Sie in Vaison-la-Romaine, in Crestet und Entrecheaux. Gut erreichbar vom Romantikhotel Domaine La Tulisse sind auch das Schloss Grignan oder die Burg- und Schlossanlage Suze-la-Rousse. Das mit Abstand bekannteste Kloster befindet sich der Nähe von Gordes im Luberon. Die Abtei Notre-Dame de Sénanque mit dem Lavendelfeld im Vordergrund zählt wohl zu den berühmtesten Postkartenmotiven der Provence.

Das Mittelalter in Südfrankreich

Auch Bauwerke aus dem Mittelalter prägen die Städte und Dörfer der Provence. Der Papstpalast und die Stadtmauer von Avignon zählen in dieser Hinsicht zweifelsohne zu den ganz grossen Sehenswürdigkeiten in Südfrankreich. Doch auch in kleinen Ortschaften erzählen Häuser und Mauern von jener Zeit, in der die West- und Ostgoten das Land beherrschten. In Vaison-la-Romaine, Séguret und Crestet spazieren Sie durch gut erhaltene Oberstädte, die im Mittelalter entstanden sind.

Weine und Gastronomie

Essen wie Gott in Frankreich? Das können Sie in Ihrem Provence-Urlaub auf alle Fälle. Auf den fruchtbaren Böden der südfranzösischen Region gedeihen Obstbäume, Reben und verschiedene Gemüsesorten. Das Meer wie auch die Berge prägen die provenzalische Küche, die für schmackhafte Suppen, Schmorgerichte und Kräuter bekannt ist. Passend dazu sind die Weine. Das mediterrane Klima und der Mistral schaffen ideale Anbaubedingungen für Rot-, Weiss- und Rosé-Weine der Côtes du Rhône. Dabei haben die charaktervollen Rotweine der Appellation Châteauneuf-du-Pape sowie die Weine aus dem Anbaugebiet Gigondas internationale Bekanntheit erreicht.

Märkte der Provence

Lebendig und farbenfroh, in der Stadt oder im Dorf: Der Besuch eines provenzalischen Marktes ist ein Muss! Hier sind Sie ganz nah am lokalen Leben. Und hier finden Sie typische Produkte der Region – von Lebensmitteln über Tischwäsche bis hin zu Antiquitäten. Einer der grössten Wochenmärkte findet dienstags in Vaison-la-Romaine statt. Ein ebenfalls umfassendes Angebot finden Sie donnerstags auf dem Wochenmarkt in Nyons. In kleineren Orten wie Malaucene oder Buis-les-Baronnies geht es beschaulicher zu. Trüffelliebhaber kommen im Winter auf dem Markt des mittelalterlichen Dorfes Richerenches auf ihre Kosten. Die meisten Märkte finden vormittags statt. Deshalb unser Tipp: Planen Sie genügend Zeit ein und seien Sie frühzeitig vor Ort, damit Sie ungestört bummeln können.

Trüffelzeit

Kenner und Geniesser reisen in den Wintermonaten besonders gerne nach Südfrankreich. Denn von November bis März dreht sich in den Gasthäusern und auf den Märkten am Fusse des Mont-Ventoux alles um die schwarzen Diamanten aus der Provence. Die Rede ist von Trüffeln oder – wie die Einheimischen den kostbaren Speisepilz nennen – von der «rabasse». Gehandelt wird die Delikatesse im Winter hauptsächlich auf dem Trüffelmarkt von Richerenches. In Puymeras befindet sich die einzige Trüffelconserverie Frankreichs. Übrigens: Der Tradition des Trüffelns haben auch wir uns auf der Domaine La Tulisse verschrieben. Nach der alten Methode «à la mouche» werden auf dem Anwesen unseres Landhotels im Sommer weisse und im Winter schwarze Trüffel geerntet.

Oliven

Olivenöl ist die Grundlage der provenzalischen Küche und der Olivenbaum fester Bestandteil der südfranzösischen Kulturlandschaft. Die Bäume sind überall im Gebiet Vaison Ventoux Provence zu sehen, so auch auf dem Anwesen der Domaine La Tulisse. Seit mehreren tausend Jahren schon wird der Olivenbaum als Nutzpflanze kultiviert. In der Vaucluse ist die Gegend um die Stadt Nyons für den Anbau der Tanche-Olive bekannt, aus der hochwertiges Öl gewonnen wird, seit 1994 mit kontrollierter und geschützter Ursprungsbezeichnung A.O.P. (Appellation d’Origine Protégée). Auf allen Provence-Märkten finden Sie schmackhafte eingelegte Oliven. Essenzen der Pflanze werden auch in der Kosmetika verwendet.

Romantische Auszeit

Sonnenuntergänge und funkelnder Sternenhimmel, wunderschöne Landschaften und wohltuende Düfte: Die Provence ist ein einzigartiger Ort für romantische Urlaubstage zu zweit. In unserem Landhotel, in der Domaine La Tulisse, logieren Sie in eleganten Suiten und Apartments. Im grosszügigen Park des Anwesens finden Sie Ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz. Die Umgebung unseres Landhotels lädt zu genussvollen Spaziergängen ein und die Region wartet mit Südfrankreichs schönsten Dörfern auf. Abends sitzen Sie unter Platanen, auf der Terrasse Ihres Lieblingslokals, und geniessen exzellente Menüs sowie vorzügliche Weine. Ein unvergessliches romantisches Naturspektakel erleben Sie in den Morgenstunden beim Sonnenaufgang am Mont Ventoux. Sie träumen von Ruhe und Zeit für sich? Lassen Sie den Alltag hinter sich und entdecken Sie gemeinsam Ihre Provence.

Lavendel: der Duft Südfrankreichs

Tief violett und intensiv duftend: Der Lavendel ist das Parfum der Provence – und in der Region rund um die Domaine La Tulisse zuhause. Bekannt sind vor allem die Anbaugebiete in der Hochebene von Sault und in der Drôme Provençale. Von Mitte Juni bis Mitte August – je nach Höhenlage und Sorte – zeigen sich die Lavendelfelder der Provence in voller Blütenpracht. Im Mittelalter galt das Gewächs als magische Pflanze mit aphrodisierenden Eigenschaften. Die Römer parfümierten mit dem Aroma ihre Wäsche. Lange Zeit wuchs der Lavendel wild. Im 19. Jahrhundert wurde er zunehmend gepflückt und schliesslich landwirtschaftlich angebaut. Heute wird das Wahrzeichen der Provence in diversen Produkten genutzt: in Kosmetika, Honigen, ätherischen Ölen oder in der regionalen Küche. Wer sich für die Verarbeitung von Lavendel interessiert: In der Destillerie von Nyons erhalten Sie Einblick in die Produktion von Lavendelessenzen.

Kunst und Kultur

Bis heute inspiriert die Provence Künstler und Künstlerinnen aus aller Welt. Die Farben und das besondere Licht, unberührte Landschaften und malerische Sujets finden sich in Bildern und Werken international bekannter Maler und regionaler Kunstschaffender. Wer sich für die Geschichte der Region und die Lebensweise der einheimischen Bevölkerung interessiert, dem seien das archäologische Museum in Vaison-la-Romaine, das Winzermuseum in Roaix oder das Olivenmuseum in Nyons zu empfehlen. Zudem machen die vielen historischen Monumente und Bauten die Städte und Dörfer rund um den Mont Ventoux zu fantastischen Freilichtmuseen. Doch auch Musikliebhaber und Theatergänger kommen in ihrem Provence-Urlaub auf Ihre Kosten. Dank des milden Klimas können Sie grossartige Opernaufführungen, Theaterstücke und Tanzvorführungen unter freiem Himmel besuchen. Wir empfehlen Ihnen das Theaterfestival von Avignon, das Opernfestival von Orange und die verschiedenen Sommerfestivals in Vaison-la-Romaine.